LAufwind

Empfehlungen

Produkte und Tools, die ich selbst verwende sowie
immer wieder Kunden und Lesern empfehle.

Hinweis von Daniela: „Einige der hier dargestellten Empfehlungen sind Produkt-Empfehlungen für welche ich beim Verkauf eine kleine Provision erhalte. Du bezahlst jedoch keinen Cent mehr! Ich empfehle ausschließlich Produkte und Ressourcen von denen ich absolut überzeugt bin und von denen ich der Meinung bin, dass Sie Dir helfen können. Bitte kaufe niemals ein Produkt von dem Du nicht überzeugt bist. Deine Daniela!“

Filme & Videos zum Thema Fitnesstraining und/oder Ernährung

Für alle die sich weiterbilden möchten habe ich hier eine Auswahl an interessanten Dokumentationen, Filmen und Videos zusammengestellt.

Gleichsam unterhaltsame, als auch informative Dokumentation über Ernährungsthemen und Gesundheit. Ein MUSS für jeden, der an diesem Thema interessiert ist.

Die These des Films: Viele Erkrankungen können mit einer gezielten Ernährung gelindert oder gar geheilt werden. Darunter Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Depressionen.

Lieblingszitat aus dem Film: “Du möchtest wissen, was das Problem ist? …Schau runter auf Deinen Teller!”

Dokumentation
Voll verzuckert – That Sugar Film!

Voll verzuckert – That Sugar Film:

Wer sich gern mit viel Humor unterhalten und informieren lässt, ist bei dieser Dokumentation zum Thema Zucker und zuckerhaltiger Ernährung genau richtig.

Damon Gameau testet mit einem Selbstexperiment über 60 Tage die Wirkung von Zucker. Hierbei nimmt er täglich eine Zuckermenge zu sich, welche die Menschen täglich im Durchscnitt aufnehmen.

Oscarnominierter Dokumentarfilm: ein Blick hinter die Kulissen der Nahrungsmittelindustrie. Wie werden Nahrungsmittel heutzutage hergestellt und wer profitiert?

Sehenswert und stimmt nachdenklich. Auf jeden Fall ein lohnenswerter Film.

Dokumentation
Gabel statt Skalpel-Gesund leben ohne Fleisch

 

Gabel statt Skalpel-Gesund leben ohne Fleisch

Der Film ist auf dieser Liste gelandet, um darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig die (pflanzliche) Ernährung auch bei der Linderung  und Verhinderung von Krankheiten ist.

“Hier soll nicht die vegane oder vegetarische Ernährung promoted werden. Jeder soll so essen, wie er möchte. Der Film ist aber auch für Omnivoren sehenswert.”

Nahrungsergänzung:

Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel, welche ich verwende und guten Gewissens weiterempfehlen kann.

Proteinpulver / Eiweißpulver:

Eiweiß gehört neben Fetten und Kohlenhydraten zu den  Hauptnährstoffen für den Körper.

Eiweiß besteht aus Eiweißbausteinen (sog. Aminosäuren). Teilweise sind diese Aminosäuren nicht vom Körper selbst herstellbar und müssen zwingend über die Nahrung aufgenommen werden.

  • Eiweiß ist nötig, um Körpergewebe zu bilden. Dazu zählen u.a. Muskeln, Knorpel und Organe.
  • Eiweiß bzw. Aminosäuren sind für die Hormon- und Enzymbildung unerlässlich.
  • Eiweiß ist an zahlreichen Stoffwechselprozessen beteiligt.
  • Eiweiß ist für ein funktionierendes Immunsystem wichtig.
  • Eiweiß sättigt.
  • Zum Erhalt der Körpermasse benötigt ein erwachsener Mensch mindest 0,8 Gramm pro kg Körpergewicht.
  • Für den Muskelaufbau, Kraft- und Ausdauersport sowie in Fettabbauphasen und erhöhtem Stress kann der tägliche Eiweißbedarf auf bis zu 2,5/3 Gramm pro kg Körpergewicht steigen.

Ist Proteinpulver als Nahrungsergänzungsmittel zwingend notwendig?

Nein, kann jedoch unter Umständen eine Vereinfachung und Hilfe sein. Dennoch ist eine ausgewogene Ernährung für den Grundbedarf an Protein normalerweise ausreichend.

Mit sowohl pflanzlichen und tierischen Eiweißquellen über den Tag verteilt zu jeder Mahlzeit, kann man sich gut mit Eiweiß versorgen.

Tipp: Bei den Mahlzeiten tierische und pflanliche Eiweißquellen verbinden. So erhöht sic h die biologische Wertigkeit (Umwandlungseffizienz in körpereigenes Protein).

Wann ist der Einsatz von Proteinpulver sinnvoll?

  • Wenn Du abnehmen möchtest, als Zwischenmahlzeit oder für eine bestimmte Dauer als Mahlzeitersatz.
  • Wenn Du krank bist oder Du keine Feste Nahrung essen kannst.
  • Wenn Du keine Zeit hast vor bzw. nach dem Training zu kochen.
  • Wenn Du Zeit sparen möchtest.
  • Wenn Du über Deine normalen Mahlzeiten Deinen Eiweißbedarf nicht decken kannst.

Für den Muskelaufbau und Muskelerhalt:

    • 2300 Gramm in der Dose
    • Molkenprotein-Konzentrat (59 %), cross-flow mikrofiltriertes Molkenprotein-Isolat (30 %), ultrafiltriertes Molkenprotein-Hydrolysat (10 %),
    • Biologische Wertigkeit: 122
    • Proteinanteil 94,3 % (Trockenmasse)
    • Hoher BCAA-Anteil im Proteinrohstoff
    • Produkt der Kölner Liste
    • Neutraler Geschmack: keine Süßstoffe, keine Aromen, keine Farbstoffe
    • Kurze Zutatenliste
    • Keine künstlichen Vitaminzusatzstoffe
    • Hergestellt in Deutschland
    • Gut löslich

Für den Muskelaufbau und Muskelerhalt:

    • 500 Gramm-Beutel
    • Molkenprotein-Konzentrat (59 %), cross-flow mikrofiltriertes Molkenprotein-Isolat (30 %), ultrafiltriertes Molkenprotein-Hydrolysat (10 %),
    • Biologische Wertigkeit: 122
    • Proteinanteil 94,3 % (Trockenmasse)
    • Hoher BCAA-Anteil im Proteinrohstoff
    • Produkt der Kölner Liste
    • Neutraler Geschmack: keine Süßstoffe, keine Aromen, keine Farbstoffe
    • Kurze Zutatenliste
    • Keine künstlichen Vitaminzusatzstoffe
    • Hergestellt in Deutschland
    • Gut löslich

Für Fettabbau-Phasen:

    • 750 Gramm in der Dose
    • Milchprotein (70 %), Molkenprotein-Isolat (12 %), Molkenprotein-Konzentrat (10 %), Eiprotein (4 %),
    • Biologische Wertigkeit: 136
    • Proteinanteil 96 % (Durchschnitt)
    • Hoher BCAA-Anteil im Proteinrohstoff
    • Produkt der Kölner Liste
    • Neutraler Geschmack: keine Süßstoffe, keine Aromen, keine Farbstoffe
    • Kurze Zutatenliste
    • Keine künstlichen Vitaminzusatzstoffe
    • Hergestellt in Deutschland
    • Gut löslich

 

Frey Nutrition Protein 96 Neutral – Einsteigerpackung:

Für Fettabbau-Phasen:

    • 750 Gramm in der Dose
    • Milchprotein (70 %), Molkenprotein-Isolat (12 %), Molkenprotein-Konzentrat (10 %), Eiprotein (4 %),
    • Biologische Wertigkeit: 136
    • Proteinanteil 96 % (Durchschnitt)
    • Hoher BCAA-Anteil im Proteinrohstoff
    • Produkt der Kölner Liste
    • Neutraler Geschmack: keine Süßstoffe, keine Aromen, keine Farbstoffe
    • Kurze Zutatenliste
    • Keine künstlichen Vitaminzusatzstoffe
    • Hergestellt in Deutschland
    • Gut löslich

 

Vitamin C (Ascorbinsäure):

Vitamin C  ist ein wasserlösliches Vitamin, das vom menschlichen Körper nicht selbst hergestellt werden und über die Ernährung zugeführt werden muss.  Es gibt keinen spezifischen Vitamin C -Speicher, was eine regelmäßige Aufnahme nötig macht.

Das sind die positiven Eigenschaften von Vitamin C[1]:

    • Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems während und nach intensiver körperlicher Betätigung bei.
    • Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäße (Knochen, Knorpelfunktion, Zahnfleisches, Haut, Zähne) bei.
    • Vitamin C trägt zu einer normalen psychischen Funktion bei.
    • Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.
    • Vitamin C trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativen Stress zu schützen.
    • Vitamin C trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.
    • Vitamin C erhöht die Eisenaufnahme.
    • Vitamin C trägt zur Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E bei.
    • Vitmamin C hemmt die Bildung von krebsauslösenden Nitrosaminen.

[1]Quelle: Verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/vitamin-c-erstaunlich-gesund-1915

Ist Vitamin C als Nahrungsergänzungsmittel notwendig?

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) ist eine ausgewogene Ernährung für die Vitamin C Versorgung ausreichend. Aktuelle Referenzwerte der DGE sind: 95 mg/ Tag für Frauen bzw. 110 mg /Tag für Männer.

LAufwind-Tipp: Besonders viel Vitamin C enthalten Acerola, Hagebutte, Brokkoli, Sanddornbeere, Rosenkohl oder Erdebeeren, Zitronen, Orangen, Rotkohl.

Wann ist der Einsatz Vitamin C zuätzlich zur Ernährung sinnvoll?

Das musst Du selbst entscheiden. Ich habe bei drohenden Infekten, Erkältungen und in Stressphasen positive Erfahrungen mit hochdosierterm Vitamin C gemacht.

LAufwind-Tipp: Ausführlich informieren, selbst entscheiden und ausprobieren.

Hier Statements zum Thema Ernährung und Nahrungsmittelergänzung von Dr. Müller Wohlfahrt (Sportmediziner und Orthopäde), der als Trainer der deutschen Fußball Nationalmannschaft und Mannschaftsarzt des FC Bayern München bekannt wurde.

  • 3 x 100 Gramm reine Ascorbinsäure in Pulverform

Vitamin C-Pulver Einsteigerpackung:

  • 100 Gramm reine Ascorbinsäure in Pulverform

 

Stress “verbraucht” unmengen an Magnesium. Wenn Du sehr beansprucht bist, sei es durch beruflichen / privaten Stress oder hartes Training? Hast Du häufig Krämpfe oder Lidzucken? Dann wäre das einen Versuch wert.

“Ich habe das erstmals bei Lidzucken und erhöhtem Stress genommen, da ich positive Erfahrungen gemacht habe, emfehle ich das Produkt gern weiter. Ich persönlich habe eine etwas geringere Dosierung als vom Hersteller angegeben, verwendet. Deine, Daniela”

Vitamin D ist  u.a. für die Funktion des Immunsystems unerlässlich, kann über die Nahrung kaum in ausreichender Menge aufgenommen werden und gerade im Winter fehlt der Haut ausreichende Sonneneinstrahlung, um es in ausreichender Menge selbst herzustellen.

Ausführliche und hochwertige Informationen zum Thema Vitamin D sind hier zu finden.

“Kann ich ohne Einschränkung empfehlen. Das Produkt ist vegan. Deine Daniela!”

Fitness-Zubehör:

Sei es zur Entspannung, Regeneration nach dem Training oder für das Fitness-Training selbst. Hier findest Du einiges an empfehlenswertem Fitness-Zubehör und Ausstattung.

Faszientraining und Regeneration:

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Für ein Training, wie z. B. Kniebeugen hervorragend vor dem Training geeignet. Ansonsten gern nach dem Training oder einfach mal alle großen Muskelgruppen “ausrollen”. Man muss es einfach ausprobiert haben.

“Ich benutze die Rollen bzw. Bälle hauptsächlich für die “Bearbeitung” der Beine, des Rückens, sowie Schulter- und Nackenpartien. Deine Daniela”

“Würde ich persönlich eher Fortgeschrittenen empfehlen. Für Anfänger ist das Training mit Deuser Band (im Hinblick auf Fitnesstraining) nur mit entsprechender Anleitung zu empfehlen. Deine Daniela.”